Unterwegs „Auf dem Acker“

Vor zwei Wochen waren wir noch bei 35 Grad im Harz unterwegs. Und nun, zwei Wochen später am 13. Juli 2019, mussten wir uns auf unserer Tagestour im Harz bei knapp 15 Grad  „warm“ anziehen. Unsere Regenbekleidung konnten wir bei dieser Wanderung „Auf dem Acker“ ebenfalls auf Tauglichkeit testen.. Welch ein Temperatursturz!

„Der Acker“ ist ein Höhenzug im Oberharz und  beginnt am Stieglitzeck kurz hinter Sonnenberg. Der Höhenzug zieht sich von dort etwa 13 km in südwestlicher Richtung bis Osterode. Im Nordwesten wird der Acker vom Tal der Söse und von der Sösetalsperre begrenzt. „Unterwegs „Auf dem Acker““ weiterlesen

Vom Kloster Drübeck in den Harz

Am 15. September ging es mit 17 Wanderern nach Drübeck. Drübeck ist ein kleiner Ort in Sachsen-Anhalt und liegt am nördlichen Rand des Harzes zwischen Wernigerode und Ilsenburg. Über den Klosterweg, der das Kloster Drübeck mit dem Kloster Ilsenburg verbindet, ging es durch einen schönen Wald stetig bergauf. Eine besonders schöne Wanderstrecke ist im ersten Teil der Eselsteig. „Vom Kloster Drübeck in den Harz“ weiterlesen

Drei Tage in Thale

In diesem Jahr führte uns unsere Dreitageswanderung Ende Juni in das traumhaft schöne Bodetal und zur Teufelsmauer bei Blankenburg. Unser Quartier bezogen wir in der Pension „Zum Harzer Jodlermeister“ in Altenbrak, einem Ortsteil von Thale.

Das Bodetal ist eine der schönsten Wanderregionen im Harz. Dem Wanderer erwarten fast senkrecht, bis zu 230 Meter aus der Bode aufsteigende schroffe Felsenformationen, schattenspendende Buchenwälder und erfrischende Wasserläufe. „Drei Tage in Thale“ weiterlesen